Germania

Als das 3. Reich den 2. Weltkrieg 1944 gewann, taten sich viele Probleme auf. Dies gipfelte 1968 in einer Revolution, die zur Folge hatte, dass das Reich unterging. An dessen Stelle trat der Deutsche Staatenbund, kurz DSB. Obwohl wirtschaftlich gut situiert und nach außen hin demokratisch, herrscht hier immer noch ein Polizeistaat, dem jedes Mittel recht ist, seine Ziele durchzusetzen.
Spieleravatar
Karon Rishi
Gründer
Gründer
Beiträge: 363
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 23:28
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Germania

Beitrag von Karon Rishi » Sa 28. Okt 2017, 18:31

Karons Büro

"Hört sich so an, als wollte man dir deine Vergangenheit verschweigen."
In Zeiten der Digitalität bin ich ein wenig überrascht, dass ein so junger Mann eine uralte Kassette hat. Aber natürlich habe ich einen Kassettenrekorder hier, schließlich ist es ja unter anderem mein Beruf Dinge zu besorgen.
Karon Rishi alias Firestorm (Meta)
30 Jahre alt; 180cm groß; 70kg schwer
braune Augen; gebräunte Haut; lange glatte braune Haare

Spieleravatar
Liam Rosin
Beiträge: 105
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 18:31

Re: Germania

Beitrag von Liam Rosin » Sa 28. Okt 2017, 19:40

Karons Büro

,,Ooooooh! Der sieht ja klasse aus! N richtig cooles Ding!"
Meine Begeisterung war sofort auf ihrem Höhepunkt als Karon diese alte Schachtel hervorholte.
,,Jetzt muss er nur noch laufen..." murmelte ich, nachdem ich die Kassette eingelegt und den Play-Knopf drückte. ,,Aaaah! Geil, er läuft! Oh! Das Intro kenn ich in- und auswendig. Das ist Bad! Einer von Michaels größten Hits... Hehe, ist ja auch die Best-of Kassette."
Hach es erfreute mich, dass Karon einen Spieler hatte! Ich hatte leider keinen mehr seitdem wir umgezogen waren... Ich hätte ihn leider zuhause vergessen und bemerkte es erst, als wir schon in Germania waren.

,,Mein Kumpel hätte damals ne richtig geile Anlage, da hat immer die ganze Bude gewackelt! Immer sowas wie Billy Joel und We didn't start the Fire oder Joan jett The Blackheartd mit I Love Rock n Roll... Geil war das! Einfach geil! Aber machen wir weiter mit dem von grade... Wo waren wir stehen geblieben?", sagte ich als ich zur Musik schnipsend mit dem Fuß wippte. Leider war eine meiner größten Schwächen, dass ich immer tendierte abzuschweifen... Das war inzwischen bestimmt auch Karon aufgefallen...
* Liam Rosin * Meta * Photokinese * 16 Jahre * blaugrüne Augen * dunkelblonde Haare *

Spieleravatar
Karon Rishi
Gründer
Gründer
Beiträge: 363
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 23:28
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Germania

Beitrag von Karon Rishi » So 29. Okt 2017, 16:00

Karons Büro

Konzentration und Fokussierung auf ein Thema schien dem Jungen schwer zu fallen, denn er schweifte immer wieder ab.
"Was weißt du überhaupt über deine Vergangenheit?"
Ich ignorierte Liams Abschweifungen, ging nicht darauf ein und schaltete den Rekorder ab. Seine Kassette gab ich ihm zurück.
"Sind deine Großeltern mit der verwandt oder bist du adoptiert? Vielleicht ein Findelkind? Gibt es Aufzeichnungen über dich?"
Karon Rishi alias Firestorm (Meta)
30 Jahre alt; 180cm groß; 70kg schwer
braune Augen; gebräunte Haut; lange glatte braune Haare

Spieleravatar
Liam Rosin
Beiträge: 105
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 18:31

Re: Germania

Beitrag von Liam Rosin » So 29. Okt 2017, 19:56

Karons Büro

,,Also ich weiß, dass sie ebenso Rosin heißen. Und es gibt Bilder mit ihnen und Mama in allen Altersstufen. Selbst das obligatorische Säuglingsfoto im Krankenhaus, du weißt was ich meine? Sie sagen auch oft, dass ich sehr nach ihr komme, zum Beispiel meine Haare. Also ist eine Adoption, oder gar das sich mich gefunden haben, ziemlich unwahrscheinlich. Ob Mama aber auch spezielle Kräfte hatte, weiß ich aber leider nicht."
Ich überlegte scharf was ich dem noch hinzufügen konnte, bis mir folgendes einfiel:
,,Ah moment! Da war doch dieses eine Ding da... äh... Dieses eine da... Dieses Kraftwerk, Tschernobyl! Könnte das was mit meinen Kräften zutun haben vielleicht? Eventuell? Is nur sone Vermutung, wahrscheinlich hats nicht damit zu tun aber... Man kann ja mal fragen."
Ich bezweifelte zwar, dass das damit was damit zutun hatte, aber es war das Einzige, was mir noch einfiel.
,,Alles andere müsste ich jetzt nochmal zuhause nachkucken...", fügte ich noch hinzu, bevor ich den nächsten fragenden Blick zu Karon warf.
* Liam Rosin * Meta * Photokinese * 16 Jahre * blaugrüne Augen * dunkelblonde Haare *

Spieleravatar
Karon Rishi
Gründer
Gründer
Beiträge: 363
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 23:28
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Germania

Beitrag von Karon Rishi » Mo 30. Okt 2017, 13:01

Karons Büro

Tschernobyl? Irgendwo in meinem Hinterkopf kam mir der Begriff bekannt vor. Ich drehte mich um, ging zum Tresen und schaute im Computer nach, was es mit Tschernobyl auf sich hatte.

Code: Alles auswählen

beinahe Nuklearkatastrophe von Tschernobyl

Am 26. April 1986 in Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat, hätte sich beinahe eine nukleare Katastrophe des höchsten Typs ereignet.
Anatoli Stepanowitsch Djatlow wurde sofort aus seinem Amt als Leiter für Sicherheit entlassen, als bei einer Simulation massiv gegen die geltenden Sicherheitsvorschriften verstoßen wurde.
Es kam zu einem kurzen Leistungsanstieg, der beinahe zu einer Explosion geführt hätte. Schichtleiter Aleksandr Akimov konnte dies aber durch eine Schnellabschaltung des Reaktors verhindern.

Innerhalb eines Radius von 100 Kilometern um den Atomreaktor wurden erhöhte Becquerel Werte festgestellt.
Unter anderem von den Isotopen 137C mit einer Halbwertszeit (HWZ) von rund 30 Jahren und 131I (HWZ: 8 Tage).
Dies führte in den anschließenden Jahren zu vermehrten Krankheitsbildern wie etwa Krebs und Leukämie.
Interessant war, dass auf den Wiesen in der Nähe des AKWs vermehrt Pflanzen wuchsen, die eigentlich selten waren, etwa vierblättrige Kleeblätter.
Weitere Veränderungen an der Umwelt wurden nicht gemeldet, sind aber nicht gänzlich auszuschließen.

Aufgrund dieses Vorfalles wurde das Atomprogramm des Deutschen Staatenbundes stark überarbeitet und auch teilweise auf Eis gesetzt.
Zu diesem Zeitpunkt begann man über den Ausstieg aus der Atomenergie nachzudenken und nach erneuerbaren Energien zu forschen.
Als ich den Artikel gelesen hatte, sah ich Liam an.
Das Ereignis war 1986 und nun hatten wir 2064. Knappe 80 Jahre später. Das sollte keinen direkten Einfluss auf Liam gehabt haben.
Eventuell, dass die Strahlung das absorbieren von psionischen Teilchen seiner Vorfahren begünstigt hat.
Mehr kann ich mir aber auch nicht vorstellen und das sage ich dem Jungen auch.
Karon Rishi alias Firestorm (Meta)
30 Jahre alt; 180cm groß; 70kg schwer
braune Augen; gebräunte Haut; lange glatte braune Haare

Spieleravatar
Liam Rosin
Beiträge: 105
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 18:31

Re: Germania

Beitrag von Liam Rosin » Mo 30. Okt 2017, 13:26

Karons Büro

Ich könnte einen Blick auf Karons Bildschirm werfen, als er einen Bericht zu Tschernobyl aufrufte.
Mein Gott... Ist das wirklich so lange schon wieder her...?, dachte ich mir, als ich das Datum von damals las.
,,80 Jahre ist das schon her..? Tja, ok, ich glaube das können wir ausschließen."
Eine Frage stellte ich mir jedoch schon die ganzen Jahre: ,,Hm... Wie kommt es eigentlich zur Bildung von solchen ,,Metagenen"? Ich mein, die ploppen ja bestimmt nicht einfach so auf, so nach dem Motto: So! Ich bin jetzt mal da! Da gibt es doch sicher bestimmte Faktoren oder?"
* Liam Rosin * Meta * Photokinese * 16 Jahre * blaugrüne Augen * dunkelblonde Haare *

Spieleravatar
Karon Rishi
Gründer
Gründer
Beiträge: 363
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 23:28
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Germania

Beitrag von Karon Rishi » Mo 30. Okt 2017, 17:52

Karons Büro

Jemandes Wissenslücken zu füllen war eigentlich nicht meine Aufgabe und ich wurde auch nur wenig danach gefragt. Es kam eher oft vor, dass ich detektivisch arbeiten musste und so ein gewisses Wissen lückenhaft aufklären musste. Aber irgendwie machte es mir auch Spaß dem Jungen seine Fragen zu beantworten. Also erklärte [1] [2] ich es ihm.
Karon Rishi alias Firestorm (Meta)
30 Jahre alt; 180cm groß; 70kg schwer
braune Augen; gebräunte Haut; lange glatte braune Haare

Spieleravatar
Liam Rosin
Beiträge: 105
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 18:31

Re: Germania

Beitrag von Liam Rosin » Mo 30. Okt 2017, 21:57

Karons Büro und Davor

Ahhhh jjjja.... Ein ellenlanger Vortrag war jetzt genau das Richtige... Ich hatte eigentlich nur nach der Entstehung von Metagenen gefragt... Aber gut! Einiges war schon interessant, aber trotzdem zog sich Karons Geschichtsstunde bis in den späten Nachmittag.
,,Ach herrje... Schon halb 6?! Ich sollte eigentlich um viertel nach 4 schon wieder zurück sein... Schlieslich sollte ich ja nur eine Wasserpumpe besorgen... Also! Eine Woche sagtest du? Oder besser... Ruf uns an, wenn das Teil da ist ok?"
Ich schrieb Karon hastig unsere Telefonnummer auf, bevor ich mich verabschiedete, meinen Nierengurt anlegte, mir schnell meinen Helm aufsetzte und nach draußen sauste. Dort stand mein kleines Moped. Mein Mercedes war für längere Reisen gut geeignet aber wenn ich relativ unauffällig kurze Strecken in der nähere Umgebung fahren oder einfach nur einfach nur Spaß am 2-Takt-Knattern haben wollte war meine Hercules Prima 5 bestens geeignet. Den Zündkreisunterbrecher abgeschaltet (sprich Zündung an), den Bezinhahn aufgedreht, und beim ordentlichen Trampeln Gas gegeben, sprang sie auch sofort an und ich düste im höchstem Gang, dem Zweiten, Richtung Zuhause: Ein, ziemlich ansehnliches, Haus am Stadtrand.
Scheiß Dreck... Oma und Opa machen sich bestimmt verdammte Sorgen!, dieser Gedanke verfolgte mich die ganze Fährt über...
* Liam Rosin * Meta * Photokinese * 16 Jahre * blaugrüne Augen * dunkelblonde Haare *

Spieleravatar
Karon Rishi
Gründer
Gründer
Beiträge: 363
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 23:28
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Germania

Beitrag von Karon Rishi » Di 31. Okt 2017, 23:38

Karons Büro
eine Woche später

In den letzten Tagen war es ruhig. Nur einige kleinere Aufträge, die ich mit Leichtigkeit hinter mich gebracht habe. Während dieser Zeit hatte ich auch meine Ruhe vor SS Kontrollen. Nicht, dass diese täglich stattfinden würden, aber in letzter Zeit traten sie etwas gehäuft auf und ich hatte so ein mieses Gefühl, dass der junge Liam Rosin mir mit seiner Szene keinen Gefallen getan hatte. Aber bisher schien es nicht so, als würde die SS es darauf anlegen mir mein Geschäft zu vermiesen.
Nun stand ich in meinem Büro, sortierte einige neue und alte Teile und wartete darauf, dass der Bursche von letzter Woche wieder auftauchte. Ich hatte ihn angerufen und auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen. Das junge Leute wie er in diesem Alter schon Autos in Stand setzten war nichts ungewöhnliches. Durfte man doch schon seit über 40 Jahren mit 16 Auto fahren. Was daran geschuldet war, dass es damals immer mehr ältere Menschen gab, die nur noch mehr kleinere Familien hatten, während sie selber in Großfamilien aufgewachsen waren. Also fehlte es in der Rentenkasse an Geld. Was machte also der Staat? Er hatte das Konzept von der Asiatischen Union übernommen, wo es damals bereits ins zehnte Jahr ging und sie das Problem mit der Altersschere und dem Geldmangel auch hatten. Allen voran war man dabei natürlich darauf bedacht, dass die jungen Leute dann in die Arbeitswelt eintraten und nicht weiter auf die Schule gingen.
Karon Rishi alias Firestorm (Meta)
30 Jahre alt; 180cm groß; 70kg schwer
braune Augen; gebräunte Haut; lange glatte braune Haare

Spieleravatar
Liam Rosin
Beiträge: 105
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 18:31

Re: Germania

Beitrag von Liam Rosin » Mi 1. Nov 2017, 11:54

Zuhause, Germanias Stadtrand
Einen Tag vor Karons Anruf

Nein! Nein nein nein, das darf nicht sein! Das darf einfach nicht sein!, meine Gedanken flogen nur noch wild durcheinander.
,,OmaA? OpaaaA? Wo seid ihr?! Kommt schon wo... Wo steckt ihr!?!", langsam wurde ich panisch. Ich konnte sie nicht finden. Es ist noch nie vorgekommen, dass die beiden länger weg waren ohne mir irgendwie in irgendeiner Form eine Nachricht zu hinterlassen. Ich suchte den ganzen Nachmittag nach meinen Großeltern. Gefühlt in ganz Germania... Am Abend kam ich restlos geschafft nach Hause und fand dort einen kleinen Zettel auf meinem Tisch:
Einhundert Mal geht es gut. Und beim einhundertundersten Mal geht es schief. Schönes Leben noch Herr Rosin., stand dort in roter Schrift und mit Unteroffizier Schmitt, SS Gefangenendienst unterschrieben. Jetzt fiel es mir wie Schuppen von den Augen... Wegen meiner erneuten Eskapade voretage in Karon Rishis Büro, hatten sie Oma und Opa mitgenommen...
,,Ich! Ich bin schuld..." murmelte ich schluchzend vor mir hin bevor ich mich erstmal in den Schlaf weinte.


Der nächste Tag

Rrrrring rrrrring! Es war das Telefon. ,,Ich bin nich da!", brüllte ich dem Apperat von meinem Bett entgegen, wohlwissend, dass es eh nichts nützte.
Rrrrring... Klackklock: Karon Rishi, Jack of Trades, guten Tag Famile Rosin! Ihr Enkel hatte bei mir eine Wasserpumpe für Ihren Mercedes bestellt. Er hatte mir Ihre Telefonnummer gegeben und gesagt ich solle anrufen, falls die Pumpe da ist. Sie ist gestern spät noch angekommen und ich dachte mir ich rufe besser am nächsten Tag an und nicht noch so spät am Abend... Sie können mich erreichen unter:...
An die Telefonnummer kann ich mich leider nichtmehr erinnern...
,,Karon! Du bist meine letzte Hoffnung!" Ich zog mich blitzschnell um, schob mir ein Toast in den Mund und rannte ich die Garage...
,,Ach scheiße ne! Der Mercedes ist ja außer Gefecht... Es sei denn ich will den Motor nach 3 Kilometern überhitzen..." und die Wasserpumpe lag bei Karon... ,,Hm... Wo ist denn unser Kombi?" Unser altes E39er-Möhrchen hatte uns, bis auf ein paar Probleme mit dem Automatikgetriebe, noch nie im Stich gelassen.
,,Wech! Jibs dat denn?! Tja... Mein Mofa kommt jedenfalls nicht infrage..."
Nach einer kurzen Bedenkzeit war es dann eindeutig, ich rannte zurück ins Haus und kramte im der Schlüssel-Kiste: ,,Bulli... Fiesta... Ka... Mercedes..." Durch unsere Firma hatten wir einige Leihwagen, deren Zweitschlüssel, für einen Notfall, bei uns lagen. ,,Aaaah Bingo!" Ein breites Grinsen überzog mein Gesicht, als ich den Schlüssel für unseren BMW 850 in der Hand hielt. Zurück in der Garage schloss ich das Oberklasse-Coupé auf, setzte mich rein und sammelte mich erstmal.
,,Ok Liam... Du kannst das! Du fährst doch deinen Mercedes wie nichts! Das hier ist genau das gleiche... Nur mit der dreifachen Anzahl an Zylindern..." Die Kraft des 12-Zylinders mit 300 PS sollte man nicht unterschätzen.
,,Du DREHST dieses DING jetzt RUM! ... ... Und looooos!" Der Anlasser machte genau das gleiche Geräusch wie der des E39. Doch jenes Motorgeräusch, welches danach ertönte kann nur ein V12 leisten. ,,Ok, so... Rückwärtsgang..." Raus aus der Garage, schnell in D geschaltet und schleunigst Richtung Karons Geschäft. Hoffentlich ist es noch nicht zu spät... Aber Konzentration auf die Straße Liam! Konzentration auf die Straße...
* Liam Rosin * Meta * Photokinese * 16 Jahre * blaugrüne Augen * dunkelblonde Haare *

Spieleravatar
Karon Rishi
Gründer
Gründer
Beiträge: 363
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 23:28
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Germania

Beitrag von Karon Rishi » Mi 1. Nov 2017, 23:52

Karons Büro

Ich schüttle den Kopf und gebe dem weinenden Jungen ein altmodisches Taschentuch.
Wie ich befürchtet hatte, war das eingetreten, wovor ich ihn gewarnt hatte.
"Ich fürchte, ich kann in dieser Tragödie nicht viel tun."
Das der Junge mit einem Auto hierher fuhr, sprach für sein Können, aber auch Unvernunft.
Was, wenn er in eine Kontrolle geraten wäre? Wie hätte er das erklären sollen?
"Eventuell könnte ich mich bei ein paar Kontakten umhören, wie es deinen Großeltern geht. Eventuell erfahre ich auch wo sie hingebracht wurden. Aber mein Einfluss reicht nicht soweit, als dass ich da was ausrichten könnte."
Es war hart, aber ich musste Liam mit der harten Wahrheit und Realität konfrontieren.
Karon Rishi alias Firestorm (Meta)
30 Jahre alt; 180cm groß; 70kg schwer
braune Augen; gebräunte Haut; lange glatte braune Haare

Spieleravatar
Liam Rosin
Beiträge: 105
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 18:31

Re: Germania

Beitrag von Liam Rosin » Do 2. Nov 2017, 10:09

Karons Büro

Ich war froh, dass Karon zumindest etwas tun konnte.
,,Es muss doch irgendwie einen Weg geben herauszufinden wohin sie gebracht wurden... Oder?" Natürlich ließ ich nichts unversucht. ,,Wenn ja, dann werde ich sie zurückholen!"
Au man... Das wird wirklich das größte Abenteuer meines Lebens..., dass gute an Gedanken war, dass niemand sie hörte, das schlechte an guten Gedanken war, dass Auch sie niemand hörte. ,,Au man... Das wird wirklich das größte Abenteuer meines Lebens, hm..?", brachte ich in meiner üblich-gekonnten Ironie zu Protokoll.
,,Naja... hör dich jedenfalls mal n bisschen um ok? Ah Moment... da war doch noch was... Ach ja! Du sagtest du hast die Wasserpumpe?"
Ich musste ein wenig flexibel sein, weil wenn häufiger ein 850 vor Karons Büro stand war es auf Dauer doch auch ein bisschen auffällig.
* Liam Rosin * Meta * Photokinese * 16 Jahre * blaugrüne Augen * dunkelblonde Haare *

Spieleravatar
Karon Rishi
Gründer
Gründer
Beiträge: 363
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 23:28
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Germania

Beitrag von Karon Rishi » Do 2. Nov 2017, 21:36

Karons Büro

War das Liams ernst?
"Bist du ein Idiot?"
Fassungslos schaute ich den Jungen an.
"Hast du denn nichts gelernt?"
Ich baue mich vor dem Burschen zu voller Größe auf.
"In dem du die SS provoziert hast, haben sie deine Großeltern mitgenommen. Und nun willst du allen ernstes Gewalt anwenden, um sie zu befreien? Und du weißt ja noch nicht mal, wo sie sind!"
Kopfschüttelnd stehe ich da.
"Was glaubst du wird passieren, wenn du wie ein Irrer durchdrehst? Sie werden dich gefangen nehmen, einsperren und -wenn du Glück hast- töten. Aber viel wahrscheinlicher ist, dass sie mit dir experimentieren werden. Sie werden versuchen dich einer Gehirnwäsche zu unterziehen, damit du mit deinen Kräften für den GSD tätig werden kannst."
Eindringlich schaue ich den Jungen vor mir an.
"Glaubst du wirklich, deine Großeltern würden es gutheißen, wenn du dein Leben weg wirfst?"
Karon Rishi alias Firestorm (Meta)
30 Jahre alt; 180cm groß; 70kg schwer
braune Augen; gebräunte Haut; lange glatte braune Haare

Spieleravatar
Liam Rosin
Beiträge: 105
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 18:31

Re: Germania

Beitrag von Liam Rosin » Do 2. Nov 2017, 22:55

Karons Büro

Ok, DAS! War mal ne Ansage...
,,Ok, Naja äh... Ich mein ja nur... Was... was soll ich denn deiner Meinung nach machen? Hier zuhause rumsitzen und nichts tun?"
Ich hatte diese Diskussion zu verantworten und ich hielt es nach Karons Aussage für besser, sie nicht noch viel weiter anzuheizen. Schließlich war er die einzige Bezugsperson die mir noch blieb. Aber was sollte ich denn tun? Sollte ich meine Großeltern einfach so abschreiben..?
,,Soll ich sie einfach so abschreiben...? So nachm Motto: Tut mir leid, ich hab euch lieb, aber jetzt ade?"
Ich sah, dass Karon von seiner Meinung überzeugt war und er hatte seine Argumente sehr gut vorgebracht. Und so langsam begann auch ich zu begreifen, dass das mal wieder eine meiner Schnapsideen war.
,,Aber gut! Ich glaub du hast recht..." Ich kramte in meiner Jackentasche und holte den 8er-Schlüssel raus. ,,Gut! Gut gut gut... Aber dann... Will ich auch mit dem da draußen nichts mehr zu tun haben... Das war Opas persönliches Spaßauto. Ich hab meinen Mercedes. Unser 5er Touring ist auch irgendwie über alle Berge. Aber ich hab keine Freundin. Keine Famile. Ich brauch kein großes Auto... Genau genommen brauch ich eigentlich überhaupt kein Auto..."
Trotz alledem hatte ich an das Geld für die Wasserpumpe gedacht. ,,Hier. Ich denke 250 sind genug. Wir... Äh... Ich... Brauch jetzt nicht mehr soviel Geld..." Ich nahm die Pumpe und tauschte sie unauffällig durch ein kleines Zettelchen mit unserer Addresse aus und legte den Autoschlüssel darauf.
,,Naja... Ich äh... geh dann mal nach Hause..."
Der ganze Dialog war von meine schniefen und schluchzen geprägt. Mit gesenktem Kopf und schniefender Nase ging ich aus dem Gebäude in Richtung Zuhause.
Meine Gedanken waren von Schuld geplagt: Was wäre wenn... Ein anderes mal Hätte ich nur nicht... Und zwischendrin immer mal wieder ein Sollte ich nicht doch...? aber immer mit einem Ach vergiss es... Du hast's doch gehört...


Zuhause, Germanias Stadtrand

Zuhause angekommen schloss ich die Tür auf und betrat, wie immer, mit einem freudigen ,,Bin daa! Wer nooch?" das Haus. Diesmal aber gefolgt von einem Heulkrampf. Nachdem ich mich halbwegs gefangen hatte, floh ich mich in Arbeit und fing an, die Wasserpumpe meines Coupés zu ersetzen. Irgendwann schaute ich jedoch auf die Uhr meines Handys: ,,Scheiß dreck... Schon halb 12..?!"
Auf einmal merkte ich, wie mich die Müdigkeit überkam. ,,Ach was soll's... Ich schlaf hier..." Ich holte eine Decke aus dem Kofferraum und krabbelte auf die Fond-Sitzbank. Nach nicht mal einer Minute war ich mit einem kaum hörbaren und unverständlichen ,,Und das alles wegen dieser bescheuerten Pumpe..." schon eingeschlafen.
* Liam Rosin * Meta * Photokinese * 16 Jahre * blaugrüne Augen * dunkelblonde Haare *

Spieleravatar
Karon Rishi
Gründer
Gründer
Beiträge: 363
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 23:28
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Germania

Beitrag von Karon Rishi » Do 2. Nov 2017, 23:32

Liams Haus
später

Es war bereits dunkel, als ich die Straße hinunter ging. Ich war mit dem Bus gefahren und hatte so die Zeit gehabt das ein oder andere Telefonat mit einem Kontakt zu führen. Da ich ein Headset benutze und es kaum Mitfahrer gab, die sowieso weitab von mir saßen, vermutete ich, dass ich nicht belauscht wurde. Aber sicher konnte man nie sein. Durch meine Informanten hatte ich herausgefunden, dass Liams Großeltern noch in der Stadt waren. Man hatte ihnen rechtlich nicht viel anhaben können, was ihren Enkel betraf. Dennoch waren sie nun zur "Schulung von Erziehungsmethoden" geschickt worden. Mit anderen Worten, ihnen wurde physisch und psychisch eingebläut, dass sie ihren Enkel unter Kontrolle bringen sollten. Denn wenn nicht ... Nun, dann würde ihr Enkel zur "Umerziehung" gehen müssen. Und das bedeutete nichts anderes als Folter und Gehirnwäsche.

Als auf mein Klopfen und Klingeln niemand öffnete, schlich ich mich -hoffentlich ungesehen- in den Garten und umrundete das Haus. Durch eine nicht abgeschlossene Garage konnte ich in das Gebäude hinein. Doch als ich am Auto vorbei ging, hörte ich ein Schnarchen, das von einem Wimmern begleitet wurde. Ich blickte durch die Scheibe des Autos und sah Liam schlafen. Seine Augen waren rot und geschwollen von einem Weinkrampf und auch jetzt noch, mitten im Schlaf, schüttelte es ihn. Er schien nicht gerade gut zu schlafen.
Karon Rishi alias Firestorm (Meta)
30 Jahre alt; 180cm groß; 70kg schwer
braune Augen; gebräunte Haut; lange glatte braune Haare

Antworten