Buenos Aires

Es dauerte bis 1950 bis die Kartelle untereinander einen Vertrag ausgehandelt hatten, die sie zu einem einzigen großen Verbrechersyndikat werden ließ. Infolge dessen verhielten sie sich bis 1952 ruhig und positionierten ihre Leute in wichtigen Schlüsselpositionen. Ein Jahr später, 1953, erfolgte dann die blutige Übernahme vieler Regierungen. Wenngleich durch die eingesetzten Personen, viel Schmiergeld und dubioser Aktionen es nur wenig Tote gab.
Antworten
Spieleravatar
NSC
NSC
NSC
Beiträge: 105
Registriert: So 15. Jun 2014, 22:01

Buenos Aires

Beitrag von NSC » Sa 21. Jun 2014, 23:44

Willkommen in der Sklaverei!
So könnte ein Slogan klingen, den viele über die ASZ hören. Und er ist wahr.

Die herrschenden Familien nutzen billige Arbeitskräfte, um sie in den Minen bis zum Tod schuften zu lassen. Vor allem Kupfer und Zinn wird in Buenos Aires verarbeitet. Aber auch Gold und Silber werden von einigen wenigen Firmen veredelt oder weiter verarbeitet.

Bueos Aires hat viele ökologische Probleme. Unter anderem ist die Müllabfuhr schlecht, die Luft ist von Feinstaubpartikeln durchsetzt und die verseuchten Abwässer (durch die ungefilterten Industrieabfälle).

Dies ist ein Nicht-Spieler-Charakter.
Dieser Account kann keine PNs empfangen.
Bitte kontaktiere die Spielleitung, wenn es etwas gibt.


Antworten